Nach 30 Jahren beginnt ein neues Kapitel im Hof Weissbad. - Hofweissbad

20. Juni 2024

Nach 30 Jahren beginnt ein neues Kapitel im Hof Weissbad.

Das Direktions- und Gastgeberpaar Leu stellt sich vor.

Mitte Juni durften wir, Susanne und Elias Leu, die Nachfolge als Gastgeber und Hoteldirektion im Hof Weissbad antreten. Wir freuen uns sehr, Teil der Hof-Familie zu sein und gemeinsam mit Andrea Eigenmann, Direktion Gesundheitszentrum und Roberto Wittwer, Stv. Hoteldirektion, die Führung des Resorts zu übernehmen. Gemeinsam mit dem ganzen Team möchten wir die Erfolgsgeschichte vom Hof Weissbad weiter schreiben und eine blühende Zukunft gestalten.

 

Nach meiner Kochlehre und diversen Jahren in diesem wunderschönen Beruf, habe ich, Elias, das Studium an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern SHL absolviert, wo ich 2010 das Diplom zum eidg. dipl. Hotelier erlangte. Bevor mich der Ruf vom Hotel Hof Weissbad erreichte, leitete ich während rund sechs Jahren ein 4* Hotel in der Lenzerheide.

Ich, Susanne, bin in der Nähe von Dresden ausgewachsen und habe Tourismus & Management in Deutschland und England studiert. Seit 2010 bin ich in verschiedenen Funktionen in der Schweizer Hotellerie tätig, zuletzt in einer Führungsfunktion im selben Hotel wie mein Mann auf der Lenzerheide und habe Elias in der Direktion unterstützt.

Unsere Wege kreuzten sich bereits im Jahr 2008 während eines Praktikums in einem Hotelresort auf Fuerteventura. Nach unserer Hochzeit im Jahr 2014 wurde unser Leben durch die Geburt unserer Tochter Leonie im Jahr 2020 bereichert. Sie ist gelegentlich auch im Hotel anzutreffen, wenn sie uns ein «Bsüechli» abstattet oder mithelfen möchte. In unserer Freizeit geniessen wir es, Zeit als Familie zu Hause oder in der Natur zu verbringen, sei es beim Wandern oder Skifahren. Gerne lernen wir auf Reisen neue Länder und fremde Kulturen kennen. Ein feines Essen mit einem guten Tropfen Wein in toller Gesellschaft ist für uns Lebensqualität und Lebenskultur.

Wir freuen uns sehr auf die bevorstehenden Herausforderungen und darauf, Sie persönlich kennenzulernen. Zögern Sie nicht, auf uns zuzukommen – sei es mit Anregungen, Wünschen oder einfach nur für einen netten Austausch.